Es werden alle Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße behandelt:

  • Durchblutungsstörungen der Halsschlagadern
  • Durchblutungsstörungen der Beine und der Arme
  • Durchblutungsstörungen der Bauchorganarterien (insbesondere der Nieren)
  • Durchblutungsstörungen der herzversorgenden Arterien in allen Stadien
  • Venenthrombosen, chronisch venöse Insuffizienz (CVI, PTS)
  • Varizen, Krampfadern, Besenreisser
  • Ödeme unklarer Ursache (dicke Beine)
  • Offene Beine
  • Konservative Therapie (Medikamente, Gehtraining, Krankengymnastik, Entstauungstherapie)

Insbesondere Patienten mit zusätzlich

  • Diabetes mellitus, diabetischem Fußsyndrom (DFS)
  • Notwendiger Schmerztherapie
  • Drohende oder notwendige Amputation
  • Therapierefraktäre offene Beine/Ulcera bei Chronischer Venenschwäche, arterieller Verschlusskrankheit oder diabetischem Fußsyndrom